Aquazoo / Löbbecke Museum

1987 wurde der Aquazoo / Löbbecke Museum direkt am Rand des Nordparks gebaut. Auf fast 7.000qm werden hier seitdem über 550 Tiere ausgestellt. Im Jahr 2017 wurde der Zoo nach fast vierjähriger Renovierung wiedereröffnet.

Aquazoo / Löbbecke Museum
Aquazoo / Löbbecke Museum

Der Name "Löbbecke Museum" führt die Einrichtung, da diese auf das private Museum des Apothekers Theodor Löbbecke basiert. Nach seinem Tot 1901 erbte die Stadt Düsseldorf die Sammlung mit der Auflage, diese in einem Museum zu zeigen. Das war ab 1904 in einem Teil der Altstadt dann im "Löbbecke-Museum" der Fall. Im Folgejahr wurde auch der damalige Düsseldorfer Zoo mit einem großen Aquarium der Stadt geschenkt, so daß 1930 beide Einrichtung zusammengelegt wurden. Den 2. Weltkrieg hat der Zoo nicht überlebt, obwohl der entsprechende Stadtteil und auch die dortige SBahn-Station noch so heißen. Drei Jahrzehnte später konnte der Aquazoo, der auf dem damaligen Aquarium und der im Krieg geretteten Sammlung von Löbbecke basiert, an den heutigen Standort umziehen. 

Anschrift und Öffnungszeiten

Montags - Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr