Krefeld

Altstadt und Burg Linn

Um das Jahr 1100 wurde die kleine Gemeinde Linn gegründet und rund 200 Jahre später zur Stadt erhoben. Seit 1901 ist Linn Stadtteil von Krefeld.  Linn hat sich bis heute einen historischen Stadtkern bewahrt.

Burg Linn

Die Burg Linn vor den Toren Krefelds ist eine der ältesten Burgen am Niederrhein. Der markante Bergfried ist schon von weitem zu erkennen. Die Anlage stammt grösstenteils aus dem 13 Jahrhundert und wurde im Rahmen des 30jährigen Krieges von den Hessen als Besatzer um 1645 bedeutend ausgebaut, jedoch schon 1704 komplett niedergebrannt. Erst über 200 Jahre später, 1926, begann man mit der Restaurierung der Anlage.

Burg Linn
Burg Linn

Umgeben von einem breiten Wassergraben liegt die Burg, zur der auch ein Museum gehört, in einem weitläufigen Park. Die Anlage wurde im Rahmen des Euroga-Projekts "Straße der Gartenkunst" ausgezeichnet.

Vorburg und Kurfürstliches Jagdschloss

Kurfürstliches Jagdschloss Burg Linn
Kurfürstliches Jagdschloss Burg Linn

In der Vorburg befindet sich das Jagdschloss des Kurfürsten Clemens August von Bayern. Seit 1930 ist es Teil des Landesmuseum Burg Linn und beheimatet ein Museum mit Schwerpunkt historische Musikinstrumente und Wohnkultur des 18./19. Jahrhunderts. 


Anschrift & Öffnungszeiten

Museum Burg Linn

Rheinbabenstr. 85, 47809 Krefeld, burglinn@krefeld.de

April - Oktober

10:00 - 18:00 Uhr

November - März

11:00 - 17:00 Uhr

Montags geschlossen



Historischer Ortskern

Plan vom Historischen Stadtkern Linn
Plan vom Historischen Stadtkern Linn

Die Altstadt von Linn lädt mit ihrem, zum Teil sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Häusern zu einem kleinen Rundgang ein.  Der innere Stadtteil wurde von den Weltkriegszerstörungen verschont und steht heute größtenteils unter Denkmalschutz. Auch einen Besuch wert ist das deutsche Textilmuseum am Andreasmarkt.

S. Lucas Fotografie

Das Niederrhein-Album

Sascha Lucas

Tel. 0151 52444440

Kontaktformular