WWW.NIEDERRHEIN-ALBUM.DE


Kreis Kleve


Rheinpromenade bei Emmerich
Rheinpromenade bei Emmerich

Der Kreis Kleve ist der nördlichste deutsche Kreis am Niederrhein und grenzt westlich an die niederländische Provinz Limburg. 8 Städte und 8 Gemeinden mit sehr unterschiedlichen Größen bilden den Kreis, der bereits stark vom niederländischen Nachbarn beeinflusst wird und sich die Sprachen und Dialekte bereits vermischen.

Über die Kreisgrenzen hinaus bekannt sind die Kreisstadt Kleve mit dem Kurpark und der Schwanenburg, das wirtschaftliche Tor zu den Niederlanden Emmerich am Rhein, das Römerkastell in Xanten und der Wallfahrtsort Kevelaer.

Der Kreis ist ansonsten stark ländlich geprägt mit einer geringen Bevölkerungsdichte, viel Natur und landwirtschaftlicher Nutzfläche die z.B. für den berühmten Spargel aus Walbeck (Geldern) genutzt wird. Auch Fahrradfahrer,  Reiter und Wanderer kommen hier auf Ihre Kosten.




Bedburg-Hau

Schloss Moyland

Issum

Altstadt

Kalkar

Markt und Mühle

Kleve

Kurpark

Geldern

Steprather Mühle

Issum

Herrlichkeitsmühle

Kevelaer

Wallfahrtsort

Wachtendonk

Altstadt und Burgruine