Grefrath

Burg Uda

Im Stadtteil Grefrath-Oedt, nahe der Niers, befindet sich eine etwas eigenwillige Burgruine. Hier stehen nur noch der Rundturm und einige Mauerreste der ehemaligen Burg Uda. Reizvoll ist ein Besuch dennoch, da hier die nahegelegene Niers und die angrenzende, typische niederrheinische Landschaft im Naturpark Schwalm-Nette zu einer Wanderung einlädt.

Wehrturm der Burg Uda; vorne und links am Rand Mauerreste
Wehrturm der Burg Uda; vorne und links am Rand Mauerreste

Anschrift & Öffnungszeiten

Zur Burg Uda, 47929 Grefrath-Oedt

Burg Aussenlagen

ganzjährig frei zugänglich

Führungen

idR. ab April Sonntags möglich



Fussweg, aus der Richtung Niers kommend
Fussweg, aus der Richtung Niers kommend
Tafel mit der Burgansicht
Tafel mit der Burgansicht

Erbaut um das Jahr 1300 von Dietrich Luft III. von Kleve, Graf von Hülchrath und Herr von Kerzenheim und Oder erbaut. Schon kurz danach diente die Burg als Verteidigungsanlage gegenüber den Nachbarherzogtümern. Im Jahr 1643 wurde die Burg soweit zerstört, so daß diese nur noch als Amtshaus genutzt wurde. Im Jahr 1757 wurde die Burg dann von den Franzosen gesprengt. 

Rundturm
Rundturm
Fussweg, aus der Richtung Niers kommend
Geschichte der Burg
Teil des Naturpark Schwalm-Nette
Teil des Naturpark Schwalm-Nette

Tafel neben dem Eingang
Tafel neben dem Eingang

1959 und 1961 wurden archäologische Ausgabungen vorgenommen und Fundamente freigelegt. Seitdem kümmert sich auch die Bevölkerung der Gemeinde um den Erhalt und Pflege des Wahrzeichens der Gemeinde. 2013 wurde der Rundturm zuletzt renoviert.

S. Lucas Fotografie

Das Niederrhein-Album

Sascha Lucas

Tel. 0151 52444440

Kontaktformular