Mönchengladbach

Nordpark / Borussia-Park

Auf einem ehemaligen Armeegelände baute die Stadt Mönchengladbach ab 1996 mit dem Nordpark den zukünftigen Standort der Sportarenen für Borussia Mönchengladbach sowie Europas größtes Hockeystadion, dem Warsteiner Hockeypark. Weitere Freiflächen werden seitdem von Firmen und kulturelle Einrichtungen wie das Theater im Nordpark genutzt. Im Hockeypark finden immer wieder Konzerte namhafter Künstler statt.

Stadion
Stadion

Ab 2002 baute Borussia Mönchengladbach nach einem entsprechenden Geländeerwerb auf nunmehr eigenen Grundstück sein Stadion und das benötigte Umfeld wie z.B. Trainingsplätze. Empfehlenswert ist ein Besuch der Stadionführung. In den nächsten Jahren plant der Verein hier weitere Baumassnahmen wie z.B. ein Hotel.