Nettetal-Hinsbeck

Skulpturenpark & Geologischer Lehrpfad

In der Ortsmitte des Erholungsortes Hinsbeck befindet sich eine kleine Parkanlage mit über 100 verschiedenen Steinblöcken aus ganz Deutschland. Darunter auch ein über 1,2 Millionen Jahre alter Findling, der am naheliegenden Schloss Krickenbeck gefunden wurde. 

Eingang zum Geologischen Lehrpfad in Hinsbeck
Eingang zum Geologischen Lehrpfad in Hinsbeck

In diesem Park befinden sich auch einige der Skulpturen, die über das ganze Stadtgebiet verstreut sind. Daher wird Hinsbeck neben "Bergdorf" (mehr dazu unter Stammenmühle) auch gerne "Künstlerdorf" genannt.

Skulptur am Teich des Parks
Skulptur am Teich des Parks

Beide Einrichtungen werden nicht nur von Spaziergängern, sondern auch von den vielen Schülern, die jährlich die Hinsbecker Jugendherberge bzw. das Sport- und Erlebnisdorf des Landessportbundes besuchen, frequentiert.

S. Lucas Fotografie

Das Niederrhein-Album

Sascha Lucas

Tel. 0151 52444440

Kontaktformular