Pilsumer Kreuzkirche

Aussenansicht der Pilsumer Kreuzkirche
Aussenansicht der Pilsumer Kreuzkirche

Die evangelisch-reformierte Pilsumer Kreuzkirche liegt im ostfriesischen Warftdorf Pilsum in der Krummhörn. Der älteste Teil ist das um 1240 errichtete Langhaus, das in der Mitte durch einen mächtigen und seltenen Vierungsturm unterbrochen wird. Aufgrund des instabilen Grundes wurden die Glocken in einem separaten Gebäude untergebracht. 

Die Kirche ist ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung und beherbergt u.a. ein Taufbecken von 1469 und eine Kanzel aus dem Jahr 1704. Erwähnenswert ist auch die Orgel aus dem Jahr 1694. Ansonsten ist die Ausstattung sehr nüchtern im üblichen Stil der evangelischen Kirchen im Norden.