Stadt Willich
EU, Deutschland, NRW, Willich - Fahnen vor dem technischen Rathaus
EU, Deutschland, NRW, Willich - Fahnen vor dem technischen Rathaus
Der Wegweiser zeigt es: Willich ist zentral gelegen
Der Wegweiser zeigt es: Willich ist zentral gelegen

Meine Heimatstadt Willich liegt am linken Niederrhein, im Städtedreieck Krefeld, Mönchengladbach und Neuss und gehört zum Kreis Viersen. Die Stadt Willich wurde 1970 im Zuge der NRW-Gebietsreform neu gegründet und ist Heimat von rund 51.000 Menschen, verteilt auf einer Fläche von 68 Quadratkilometern. Die Stadt besteht seitdem aus vier größeren, ehemals selbstständigen Gemeinden sowie einiger kleinerer Honschaften. Somit gibt es keinen historischen, zentralen Stadtkern und jede Gemeinde hat ihr  eigenes, typisches Flair und Geschichte. 

Der kleinste Stadtteil Neersen ist Sitz des Rathauses im Schloss Neersen. Anrath hat den letzten verbliebenen Bahnhof der Stadt und ist Sitz der JVA Willich. Schiefbahn den weithin sichtbaren Fernmeldeturm und Willich als größter Stadtteil mit z.B. De Bütt als überregional bekanntes Schwimmbad sowie dem Sportzentrum ein gutes Freizeitangebot.

Zwischen den Stadtteilen liegt das große Gewerbegebiet Münchheide und Stahlwerk Becker. Dieses ist eines der größten, zusammenhängenden Gewerbegebiete in Europa und die hier ansässigen Firmen sind wichtige Arbeitgeber in der Region. Aber auch die Natur und Umwelt ist den Willichern wichtig. So ist die Stadt Träger des European Energy Awards und auch Teil des grenzüberschreitenden Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Die Grenze zu den Niederlanden ist nah und das drückt sich in vielen Eigenheiten der Sprache und des Wesen der Willicher aus.

Weitere Informationen zu Willich gibt es auf der offiziellen Seite der Stadt Willich. Ich freue mich, dass meine Fotos hier ebenfalls zu sehen sind und ein Teil des städtischen Gesamtangebotes wurden.


S. Lucas Fotografie

Das Niederrhein-Album

Sascha Lucas

Tel. 0151 52444440

Kontaktformular